Nomen est omen

Meine Freunde nennen mich auch schon mal liebevoll -Filix- (lat. filix = Farnkraut). Warum? Tja..., weil ich den Wald mit seinen ältesten Pflanzenbewohner der Erde, den Farnen, eben ganz besonders in mein Herz geschlossen habe. Er bietet mir außer Erholung auch immer wieder einen unerschöpflichen Fundus an Werkstoffideen :)  und der zweite Wortteil -Art- steht sowohl für die künstlerischen Anteile in meinen Arbeiten, aber eben auch, für meine ganz persönliche Art! :o)

Natürlichkeit inspiriert (mich)...

So würde ich mein persönliches Motto für Filixart nennen!

 

Natürlichkeit liegt mir im Wesen, und ich wertschätze sie sehr. Ob nun bezogen auf die eher materiellen Dinge meines Lebens oder die unverzichtbaren und mir sehr wichtigen zwischenmenschlichen  Beziehungen.

 

Trotz meiner Liebe zur Natur, bin ich mitnichten ein HardcoreÖko, denn Kunststoffe dort wo sie auch nützlich sind, möchte ich einfach nicht mehr missen. Zum Beispiel wasserdichte Tupperware oder Höschenwindeln, die wohl beste Erfindung nach der Glühbirne ;o), an dieser Stelle möchte ich allen Mamas, die mit Stoffwindeln wickeln und dies auch auf Jahre durchhalten, meine tiefste Bewunderung aussprechen!...Aber ich selbst habe nach 4 Wochen schlicht und einfach kapituliert!...


Ich liebe es demnach, mit auslaufsicheren Babys und Proviantbehältern*, in der Natur umherzustreifen und mich von ihr voll und ganz in den Bann ziehen zu lassen. Hält sie doch für jeden von uns, unendliche viele wundersame Dinge bereit. Dinge die all unsere Sinne ansprechen, sie vollkommen kostenfrei hegen und pflegen.

*Inzwischen sind meine Babys erwachsen geworden und benötigen auch keinen Auslaufschutz mehr. ;) Daher begleitet mich inzwischen mein treuer Freund Bingo (-Hund), nebst Astschere und Taschenmesser in Mutternatur.

Einfach zu viele Ideen?

Dank meines damaligen Hausfrauen-Mutter-Daseins und die damit angenehmer Weise verbundene freie Zeiteinteilung, konnte ich meinen vielfältigen Interessen in aller Seelenruhe nachgehen, sie ausprobieren, erkunden, verwerfen und immer wieder Neues beginnen. So bin ich ganz nebenher zum Handarbeiten, Filzen, Malen, Werken, Dichten und etwas Programmieren gekommen, aber nichts von alle dem kann ich so gut wie das Gestalten von Blumen.

Was soll eine Frau also machen, die gerne schöpferisch tätig ist und phasenweise die Ansätze zur Massenproduktion hat? Schließlich kann man nicht alle seine Freunde und Verwandten mit gut gemeinten Geschenken überhäufen, oder ?!

 

Also musste eine Lösung her - eine Lösung die Spaß macht und trotzdem dafür sorgt, dass die Dinge, die man meist in stundenlanger Handarbeit hergestellt hat, auch einen würdigen Abnehmer finden.

Während ich also über eine adäquate Lösung sinnierte, entstand dabei so ganz nebenbei die Idee für Filixart - quasi über Nacht. Denn wie mir bestimmt so manche Mutter unter Euch bestätigen kann, hat eine Mama dann viel Zeit und Ruhe für sich :o)

Das Ziel von Filixart...Kreativität!

Mein Wunsch ist es, eine möglichst persönliche Seite zu entwerfen. Eine Seite die Themen aufgreift, die für mich von Bedeutung sind.

Einen besonderen Schwerpunkt auf Filixart.de  stellt die Rubrik:

DIY - Kurse dar. In dieser biete ich für Euch verschiedene Do-It-Yourself  Kurse zum Thema "saisonale Floristik" an.

 

Ich persönlich hatte schon immer viel Spaß daran, mit anderen gemeinsam kreativ zu sein. Daher erfreue ich mich daran meine Kursteilnehmer /Innen dabei zu beobachten, wie sie meine Anregungen auf ihre eigene Art umsetzen und sogar zu verfeinern beginnen, sobald sie erst einmal einige der Grundtechniken der Floristik beherrschen.

 

Wenn Du neugierig geworden bist, meld Dich an und komm vorbei!

 

Filixart - Sabine Hirnich

Bergstr. 23c I 56077 Koblenz

Öffnungszeiten:

nach terminlicher Absprache

Tel. 0261  500 7995

info@filixart.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Filixart.de © 2006 - 2017 Blumen in Koblenz, Filixart ~ Florale Werkstatt, Sabine Hirnich